Slide Slide Slide

DenkmalKunst-KunstDenkmal (DKKD)

Wir sind: Fachwerkliebhaber*innen, engagierte Bürger*innen, Visionäre. Uns verbindet die Idee, dass Bürger*innen ihre Stadt selbst gestalten können, sogar müssen, damit die Häuser auch in hundert Jahren noch ihre Geschichten erzählen. Unser Ziel ist ein Leben in und mit den Denkmälern unserer historischen Fachwerkstadt.

Das Festival

DKKD wurde 2007 von Uta von Schenck und Bernd Demandt erfunden. Die Idee: leerstehende Gebäude der Hann. Mündener Altstadt durch Kultur so in Szene zu setzen, dass sie zum Leben erweckt und von potenziellen neuen Eigentümern entdeckt werden, die sie vor dem Verfall bewahren. Tausende Besucher*innen kommen seitdem alle zwei Jahre zum Festival und erfreuen sich an Malereien, Skulpturen, Musik, Lesungen, Theater, Kabarett – und an der Stadt selbst.

DenkmalKunst e.V.

2018 gründete sich der gemeinnützige Trägerverein. Wir haben 90 Mitglieder, etwa 45 engagieren sich dauerhaft in neun Arbeitsgruppen, um die Festivals vorzubereiten. Zahlreiche weitere Ehrenamtliche helfen während des Festivals.

Jetzt Mitglied werden!

Mitmachen kann jede*r, die/der Freude an der Vereinsarbeit hat und die Ziele des Vereins unterstützt.

Der Jahresmitgliedsbeitrag beträgt 20 €.

Füllen Sie bitte die Beitrittserklärung aus und senden Sie die ausgefüllte Erklärung an den Vorstand des Vereins.


Mitglied werden

Das will das DKKD-Festival errichen:

  • Netzwerken, Bürger*innen, Künstler*innen und Besucher*innen zusammenführen, bürgerschaftliches Engagement ermöglichen

  • Die historische Altstadt Mündens wiederbeleben und attraktiver gestalten, das denkmalgeschützte Fachwerkensemble nachhaltig sichern

  • Plattform und Markt für die lokale, regionale und internationale Bildende Kunst schaffen

  • Mit dem Abendprogramm des Festivals herausragende kulturelle Erlebnisse in der Altstadt ermöglichen

  • Den Tourismus in Hann. Münden und Umgebung in der Nebensaison beleben

  • Öffnung normalerweise nicht zugänglicher denkmalgeschützter Gebäude der Altstadt während des Festivals

Fragen & Antworten

Das Organisationsteam arbeitet in neun Arbeitsgruppen: Finanzen, Gebäude, Marketing/Internet/Programmheft, Darstellende Kunst,
Bildende Kunst,
Jugend und Familie, Presse/Öffentlichkeitsarbeit, Orga-Team, Strategie

Der zeitliche Aufwand der Mitarbeit ist frei wählbar. Die Vorbereitung beginnt etwa anderthalb Jahre vor dem Festival. Während des Festivals benötigen wir Aufsichten, technische Hilfe etc. für einzelne Stunden.

Nein! Wir brauchen Unterstützer*innen auf allen Ebenen. Man kann sich mit Ideen ebenso einbringen wie mit praktischen Fähigkeiten.

Sie können uns gern finanziell unterstützen. 2019 brachten private Spender aus der Bürgerschaft und heimische Unternehmen etwa ein Drittel der Festivalkosten auf. Jeder Beitrag ist hoch willkommen.

Aktuelle Beiträge

DKKD! 2021

31. Mai 2021|Allgemein, DenkmalkunstKunstdenkmal|

Corona bedingt kann die 7. Auflage des Festivals nicht, wie geplant, im Oktober 2021 stattfinden, sondern musste auf 2022 verschoben werden. Das Organisationsteam legt bereits die Basis dafür: Förderanträge werden gestellt (und sind zum Teil [...]

Impressionen

Hier finden Sie ein paar Eindrücke aus vergangener Zeit, lassen Sie sich verzaubern von außergewöhnlichen Kunstwerken & dem Fachwerk Charme der Altstadt.

Für große Ansicht Bild anklicken.

Darum begeistert das DKKD!

Das DKKD-Festival ist das Kunst und Kultur Festival der Fachwerkstatt Hann. Münden. Jedes Jahr begeistert es Menschen in und um Hann. Münden, hier kommen sie zu Wort und erzählen was sie am DKKD begeistert:

„Bei den Festivals 2017 und 2019 habe ich zwei Künstlerinnen beherbergt und dabei zwei außergewöhnliche Menschen kennengelernt. Das Miteinander in diesen Tagen war etwas ganz Besonderes.“ 

Heidi Klingler, Malerfachbetrieb Klingler

Das Festival hat sich aus kleinen Anfängen zum bedeutendsten kulturellen Event Mündens entwickelt. Es ist ein Zeichen des außergewöhnlichen Engagements der Mündener Bürger.

Hans Döscher †

Das DKKD bietet eine zusätzliche Werbeplattform, um Münden weit über die Grenzen hinaus bekannt zu machen und zu beleben. Die dargebotene Kunst ist sensationell.

DenkmalKunst e.V.

Hier können Sie mit den verantwortlichen Personen des Vereins in Kontakt treten.

Ihr Ansprechpartner: Hermann Staub
Mail: staub@denkmalkunst-kunstdenkmal.de
Telefon: 05541/9038034

Unsere Webseite

Rechte an Bildmaterialien der Webseite:
Astrid Burkhardt – www.Photo Burkhardt.de
Lange Straße 93, 34346 Hann. Münden, info@photoburkhardt.de